„Vier fürs Klima”

Kann eine Familie klimafreundlich leben?

Lesung und Diskussion mit Petra Pinzler

Die Vierköpfige Familie Pinzler hat ein Jahr lang versucht, CO2-neutral zu leben. Diese Umstellung bedeutet sich mit Themen zu beschäftigen, die vorher nie ein Thema waren. Fragen tauchen auf wie:

Ist der eingelagerte Bioapfel aus der Region klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus? Oder sind alle Mühen vergeblich, weil eine Familie gar nicht viel bewirken kann?

Ihre anregenden und mutmachende Erlebnisse und Recherchen präsentiert sie nicht nur in ihrem Buch “Vier fürs Klima” sondern auch an diesen Abend. Unterhaltsam erzählt sie über den Selbstversuch , was geht und was nicht geht und um welche Erfahrungen sie reicher geworden sind.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der LIGA-Lünen ( Lüner Initiative gegen Globale Armut)

Eintritt frei – Um eine Umlage wird gebeten